Freitag, 9. März 2018

Gelbschwanzmakrele an Petersilienrisotto mit Petersilienwurzelchips

100 g gehackte Blattpetersilie
30 g Parmesan
50 g Butter

Die Petersilie in kochendem Salzwasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Mit dem Parmesan und der weichen Butter im Mixer fein pürieren. Den Risotto zubereiten. Kurz vor dem Ende die Petersilienpaste unterrühren und den Risotto mit etwas Zitronensaft abschmecken. 

Petersilienwurzel
Erdnussöl

Für die Chips die Petersilienwurzel schälen und in dünne Scheiben hobeln. Das Erdnussöl erhitzen und die Scheiben goldgelb frittieren, auf HHP abtropfen lassen.

Etwas geschlagene Sahne am Ende unter den Risotto heben.

Gelbschwanzmakrele

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.