Donnerstag, 2. Oktober 2014

Miesmuscheln in Gemüsesahne

Es ist wieder Miesmuschelzeit… Immer wieder gerne mit Gemüsesahne neben der klassischen Tomatensauce zubereitet.

Für 2 Personen:
1,5 kg Miesmuscheln
Karotte
Pastinake
Petersilienwurzel
Knollensellerie
1 Lauchstange (nur das Weiße)
1-2 Zehen Knoblauch
50 g Butter
Olivenöl
1/2 Bund Blattpetersilie
2 Schalotten
150 ml Weißwein, trocken
1 Lorbeerblatt
Sahne
Salz, Pfeffer
Chili

Karotten, Pastinake, Petersilienwurzel und schälen und in Julienne schneiden, die Lauchstange in feine Streifen. Insgesamt 100 bis 200 g. 50 Gramm Butter in kleine Stücke schneiden und kühl stellen. Petersilie klein hacken, etwas zum Garnieren weglegen.

Die Miesmuscheln unter kaltem Wasser mehrfach abbürsten, zerbrochene Muscheln aussortieren. Schalotten klein schneiden.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Schalottenwürfel und den klein geschnittenen Knoblauch beigeben und glasig andünsten. Gemüse zu den Zwiebeln geben und kurz mitdünsten. Mit Salz (vorsichtig), Pfeffer und etwas Chili würzen. Das Gemüse mit dem Weißwein ablöschen, Lorbeerblatt dazugeben, kurz aufkochen und bei geringer Hitze 2 Minuten kochen lassen. Jetzt die Miesmuscheln in den Topf geben. Bei sehr starker Hitze und aufgelegtem Deckel 6-7 Minuten garen.

Die Muscheln aus dem Sud nehmen und in tiefen Tellern anrichten. Den Sud mit Pfeffer abschmecken. Lorbeerblatt entfernen. Petersilie, Sahne und restliche Butter zufügen, nochmals kurz aufkochen und über die Muscheln gießen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.