Dienstag, 17. April 2018

Cobiafilet an 2erlei Spargel und Bärlauchschaum

Bärlauchschaum:
1 Schalotte Butter
1/8 Liter Gemüsebrühe
100 g Crème fraîche
40 g Bärlauchblätter

Salz und Pfeffer Schalotten schälen, fein würfeln, in Butter andünsten. Gemüsebrühe zugeben, Schalotten offen weich dünsten, dabei die Brühe reduzieren. Crème fraîche unterrühren. Bärlauch abspülen, gut trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und in Streifen schneiden. Direkt vor dem Servieren Schalotten-Crème fraîche-Mischung und Bärlauchstreifen in einen Mixer geben, pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Montag, 9. April 2018

Dienstag, 20. März 2018

Kefir-Kresse-Suppe

500 ml Kefir (1,5 %)
je 1 rote und gelbe Paprika
200 g Karotten
250 g Staudensellerie
3 EL Sonnenblumenöl
Salz, Pfeffer
1 TL Zucker (kann man weglassen)
1/2 TL Zitronensaft (kann man weg gelassen)
4 TL Sonnenblumenkerne
4 große Radieschen
1 Schale Kresse
2 Knoblauchzehen
etwas Cumin

Im Gefrierfach eiskalt werden lassen und mit den zerkleinerten Paprika, Karotten und dem Sellerie, 2 EL Öl und Gewürzen fein pürieren. Sonnenblumenkerne in 1 EL Öl anrösten, leicht salzen. Radieschen in Scheiben, Sonnenblumenkerne und Kresse auf der Suppe anrichten.

Sonntag, 18. März 2018

Pasta Caprese mit Spinat

Büffel-Mozzarella
frische Tomaten
Knoblauch
Olivenöl
Spinat
Salz, Pfeffer

Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Spinat mit einer halben Schalotte langsam anbraten. Alle anderen Zutaten vermischen. Nudeln abgießen und Caprese-Mischung direkt unterheben.

Dienstag, 13. März 2018

Petersilienwurzel-Suppe

3 Schalotten
400 g Petersilienwurzel
1 Bund Blatt-Petersilie
1 EL Rapsöl
600 ml Gemüsebrühe
30 g Butter
Zitronensaft

Schalotten und Petersilienwurzel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, Blätter vom Stiel zupfen und grob hacken.

Schalotten und Petersilienwurzel in heißem Öl farblos anschwitzen. Die Brühe dazu gießen. Suppe bei mittlerer Hitze zugedeckt 20 Min. leise köcheln lassen.

Die Butter und die gezupfte Petersilie zufügen und alles mit einem Mixstab sehr fein pürieren.

Suppe in Teller füllen und mit einigen Tropfen Zitronensaft würzen. Parmesan darüber hobeln.

Freitag, 9. März 2018

Gelbschwanzmakrele an Petersilienrisotto mit Petersilienwurzelchips

100 g gehackte Blattpetersilie
30 g Parmesan
50 g Butter

Die Petersilie in kochendem Salzwasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Mit dem Parmesan und der weichen Butter im Mixer fein pürieren. Den Risotto zubereiten. Kurz vor dem Ende die Petersilienpaste unterrühren und den Risotto mit etwas Zitronensaft abschmecken. 

Petersilienwurzel
Erdnussöl

Für die Chips die Petersilienwurzel schälen und in dünne Scheiben hobeln. Das Erdnussöl erhitzen und die Scheiben goldgelb frittieren, auf HHP abtropfen lassen.

Etwas geschlagene Sahne am Ende unter den Risotto heben.

Gelbschwanzmakrele

Dienstag, 6. März 2018

Pasta Caprese

Pasta, Tomaten enthäutet, Büffelmozzarella, Basilikum, bestes Olivenöl, alles mischen...

Montag, 26. Februar 2018

Gelbschwanzmakrele und Lachs mit Teryaki mariniert

Teryakisauce selbst herstellen:
60 ml Mirin, 60 ml Sojasauce, 180 ml Gemüsebrühe, 30 g Zucker, 10 g Speisestärke

Mirin aufkochen, 15 Sekunden stark kochen lassen. Mit Gemüsebrühe und der Sojasauce auffülle und den Zucker unterrühren.
Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren und in die Sauce rühren. Sauce aufkochen bis sie bindet.