Montag, 22. September 2014

Freitag, 19. September 2014

Canarejal Cremoso mit Feigen

Ein Käse, der aus roher Schafsmilch mit Distel Lab in der Stadt Poyos (Valladolid) hergestellt wird.

Es ist ein Weichkäse mit weißer Schimmelrinde, besitzt einen intensive Geruch von Schimmel und Schaf. Im Gaumen strotzt er vor Kraft, ist cremig, salzig, leicht bitter und würzig. Für uns einer der außergewöhnlichsten mit grandiosem Geschmack.

Zum Servieren wir er geköpft! Innen ist er cremig-flüssig.

Nicht ganz billig und selten zu finden (€ 8-10 für 250 g), aber es lohnt sich (in der Metro etwas günstiger).

Mittwoch, 17. September 2014

Artischocken mit Estragon Vinaigrette (2)

Vorspeise für 2 Personen:
2 Artischocken
1 TL Salz
1 Zitrone
1 Handvoll Estragon
1 EL körniger Senf
1 EL flüssiger Honig
3-4 EL Weißweinessig
3 EL Olivenöl
Pfeffer

Die Artischocken waschen und in einem großen Topf mit viel Salz-/Zitronenwasser ca. 25-30 Minuten kochen.

Die gezupften Estragonblätter klein schneiden. Senf, Honig (zum Verflüssigen notfalls erwärmen, Estragon, Olivenöl und den Essig verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Artischocken mit dem Stil nach oben abtropfen lassen und mit der Vinaigrette anrichten.


Montag, 15. September 2014

Geeiste Gurkensuppe

Vorspeise für 4 Personen:
2 große Salatgurken
2 EL Sherryessig oder milder Weinessig
Salz
Chili
etwas brauner Zucker
1 gestrichener TL Gemüsebrühe
3-5 Löffel Creme fraiche
TL frische Dillspitzen
Brotkruste

Alles mit dem Stabmixer zerkleinern. Für 1 Stunde in die Tiefkühltruhe. Alte Brotkruste mit Knoblauch einreiben und dünn schneiden. Eiskalt servieren.

Samstag, 13. September 2014

Gazpacho Andaluz mit Wassermelone

Für 4 Personen:
800 g Tomaten
400 g Gurken
400 g Wassermelone
50 ml bestes Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 grüne Paprikaschote
100 g Weißbrot, geröstet
5 EL Sherryessig
Brotkruste

Alle Zutaten bis auf das Olivenöl waschen und in kleine Stücke schneiden und in ein Gefäß geben. Mit etwas Salz zerstoßen und idealerweise über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Zur Fertigstellung bis auf wenige EL alles pürieren. Brotkruste in einer Pfanne ohne Öl anrösten und mit dem Olivenöl und den Tomaten-, Gurken- und Melonenwürfeln servieren.

Donnerstag, 11. September 2014

Kalte Mandelsuppe

Für 4 Personen:
200 Gramm ganze Mandeln
100 ml bestes Olivenöl
1 Knoblauchzehe
2 TL weißer Balsamico
2 TL Sherry
2-3 TL Sherryessig
Salz, Pfeffer
Wasser
4 Eiswürfel

Die ganzen Mandeln wie hier beschrieben vorbereiten. Wasser nach Bedarf zugeben.

Brot anrösten. Die Eiswürfel und ein guter Schuss Olivenöl kurz vor dem Servieren in die Suppe geben.

Montag, 8. September 2014

Freitag, 5. September 2014

Spaghetti mit Gorgonzola, Kalamata-Oliven und Kräutern

Für 2 Personen:
200 g Pasta
80 g Gorgonzola, piccante
60 ml Creme fraiche
Salz, Pfeffer
frisch geriebener Parmesan
etwas Nudelwasser
Petersilie
Kalamata-Oliven

Pasta fast al dente kochen. 

Gorgonzola, Creme fraiche, Petersilie und die Kalamata-Oliven mischen. Mit Nudelwasser die Sauce geschmeidiger machen. Pasta zugeben und mischen. Es ist eine lauwarme Vorspeise.

Dienstag, 2. September 2014

Pulporisotto

Für 2 Personen
1 Pulpo (ca. 800 g)
Risottoreis
1 Schalotte
½ gelbe Paprika
trockener Weißwein
1/2 Liter Gemüsebrühe
etwas Saft einer Orange
50 g geriebenen Peccorino oder Parmesan
Butter
Pimenton dulce
Pimenton picante
Petersilie

Pulpo wie hier zubereiten. Anschließend in bissgroße Stücke schneiden, leicht mehlieren und kurz vor dem servieren 3-4 Minuten anbraten.

Schalotten schälen, fein würfeln und mit den Paprikastücken in Butter glasig anschwitzen. Den Risotto zufügen, mit einem trockenen Weißwein ablöschen. Immer wieder mit der Gemüsebrühe begießen und langsam einkochen lassen. Zum Schluss den Saft der halben Orange beigeben, den Käse unterheben und mit der Butter verfeinern.

Den Pulpo darunter heben.

Freitag, 29. August 2014

Wolfsbarsch mit Sommergemüse aus dem Backofen

Für 2 Personen:
1 Wolfsbarsch
Zucchini
Cherrytomaten
Porree
Paprika
2 Frühlingszwiebeln
2-3 Knoblauchzehen
2 Zweige Thymian
Pfeffer, Salz
Olivenöl

Wolfsbarsch filieren. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Gemüsesorten (nach Belieben) waschen, in etwa 1,5 - 2 cm dicke Scheiben schneiden. Alles auf einem eingeölten Blech verteilen. Thymian waschen, trockenschütteln und grob darüber zupfen. Mit Meersalz und grob gemahlenem Pfeffer bestreuen.

Mit Butter und Zitronenscheiben belegen. Auf der mittlerer Schiene 40-50 Minuten (je nach Größe der Stücke) garen. Gegen Ende schieben wir gerne das Blech für einige Minuten in die oberste Stufe mit Grillfunktion.

Den Wolfsbarsch je nach Dicke etwas später zugeben. Ähnliche Rezepte hier und hier.

Mittwoch, 27. August 2014

Tiger-Prawns an Büffelmozzarella und Kresse-Kräutersauce

Vorspeise für 2 Personen:
2 Tiger-Prawns
Kresse
100 g Büffelmozzarella
Pinienkerne
Olivenöl
Thymian
Kräuter
Frühlingszwiebeln

Zuerst die Tiger-Prawns von der Mitte zum Schwanz hin mit einem scharfen Messer halbieren und unter fließendem Wasser säubern.


Dann mit Olivenöl, Frühlingszwiebeln, Salz, Pfeffer und Thymian (möglich sind auch andere meditterrane Kräuter) für 1 Stunde marinieren.

Auf beiden Seiten je 1-2 Minuten in Olivenöl anbraten.

Montag, 25. August 2014

Büffelmozzarella mit Tomate

Für 2 Personen:
250 g Büffelmozzarella
Tomaten
einige schwarze Oliven
Olivenöl
Balsamico, alt
Basilikum
Frühlingszwiebeln


Freitag, 22. August 2014

Rotbarschloin mit Zucchinirollen und Minze

Für 2 Personen:
400 g Rotbarschloin
12 Cherrytomaten
200 g Champignons
1 Schalotte Butter
2 kleine Zucchini
Minze, frisch
Mehl
Olivenöl
Pfeffer, Salz
Zahnstocher

Die Zucchini waschen, schälen und die Endstücke abschneiden. Längs in dünne Scheiben schneiden.

In eine Fischpfanne Olivenöl geben und die Zucchinischeiben hineinlegen und so lange braten, bis sie leicht glasig sind und sich am Rande Raucharomen anzeigen. Die Zucchini anschließend vorsichtig aufrollen (sie brechen leicht) und mit einem Minzblatt und Zahnstocher zusammenstecken.

Rotbarsch salzen, pfeffern und anbraten.

Mittwoch, 20. August 2014

Sepia an Orecchiette und Paprikasauce

Für 2 Personen:
200 g Sepiafleisch
200 g frische Orecchiette
3 rote Paprika
50 ml Weißwein
Pinienkerne
Salz, Pfeffer
Parmesan
Thymian
1 Schalotte
Olivenöl

Pinienkerne ohne Öl leicht bräunen und beiseite stellen. Orecchiette in viel Salzwasser al dente kochen.

Die Sepia würfeln und in Öl kurz anbraten.

Paprika schälen, klein schneiden und mit der Schalotte in Olivenöl braten. Mit dem Weißwein ablöschen und mit einem Einhandmixer pürieren.

Orecchiette in die Sauce, salzen und pfeffern. Parmesan dazu.

Montag, 18. August 2014

Lachs Loin an gebratenen Zucchini

Für 2 Personen:
300 g Bömlo Lachs Loin
Zucchini
Salz, Pfeffer

Lachs Loin Ist das Kernstück eines fangfrischen Lachsfilet. Es ist das Rückenfilet ohne Gräten und der Fettschicht unter der Haut.

Das Filet der Länge nach halbieren und von allen 4 gleichmäßigen Seiten ca. ½-1 Minuten scharf angebraten, dabei immer den Kern im Auge behalten.

Zucchini in Scheiben schneiden und anbraten. Dazu Reis oder Bratkartoffeln.