Mittwoch, 11. März 2015

Flammkuchen mit geräuchertem Thunfisch

Für den Teig:
200 g Mehl
5 g frische Hefe
1 TL Meersalz
60 ml Milch
60 ml Wasser
20 g flüssige Butter

Für den Belag:
150 g Creme fraîche
Salz, Pfeffer
1-2 rote Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Paprika rot
Käse

Das Mehl in eine Schüssel sieben und das Salz beigeben. Die Hefe im Milchwasser auflösen und in einer Vertiefung dazugeben. Die Butter auf dem Mehl verteilen und alles so lange verkneten bis ein weicher und geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig abgedeckt an einen warmen Ort stellen.

Die Creme fraiche mit wenig Salz und Pfeffer verrühren. Die rote Zwiebel und den Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Den Backofen auf 240° C vorheizen. Den Teig auf wenig Mehl sehr dünn ausrollen, die Paprika in Streifen schneiden.

Mit der Masse dünn bestreichen, mit den Zwiebeln, Knoblauch und Paprika belegen. Darüber Käse streuen und im Ofen 10-12 Minuten backen.

Den geräucherten Thunfisch erst zum Servieren zugeben. Er verliert extrem viel an Geschmack, wenn man ihn erwärmt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.