Sonntag, 14. Juni 2009

Asparagina

Zutaten für 2 Gläser a 200 gr.
1 kg grüner Spargel
100 gr. Pinienkerne
1 mittleres Glas Olivenöl
20 Basilikumblätter
½ EL grobes Salz
1 TL feines Salz
½ TL Weinessig

Spargel waschen, das Ende biegen und an der natürlichen Bruchstelle abbrechen (geling mit grünem Spargel wunderbar). Waschen, abtrocknen und mit Küchengarn zu einem Bündel zusammen binden. Aufrecht in einem Spargeltopf in 4-5 fingerbreit hohen kochenden Wasser geben. Einen halben EL grobes Salz zugeben. Abgedeckt 20 min. kochen lassen. Die Spargelspitzen werden dann ihre Köpfe neigen. Für die Asparagina muss der Spargel gut gegart sein. Abtropfen lassen und mit den anderen Zutaten (Pinienkerne, Olivenöl, Basilikum, Essig und Salz) in einem Mixer pürieren. Diese Asparagina kann zu vielen Gerichten verwendet werden: Zu Reis, Nudeln, Käse, serviert auf kleinen gerösteten Weißbrothäppchen. Nach dem Einfüllen mit Olivenöl abdecken, hält sich Wochen im Kühlschrank.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.