Mittwoch, 5. Juni 2013

Gemüsetarte

Für den Teig:
200 g Weizenvollkornmehl
100 g kühle Butter
100 g Magerquark
Salz

Für den Belag:
500 g Gemüse nach Wahl
1 Zwiebel
½ Tasse Wasser
Kräuter, verschiedene
150 Creme fraiche
Etwas Gemüsebrühe
2 Eier
Frisch geriebener Emmentaler
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Die Butter und den Magerquark mit dem Mehl und etwas Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig für 20 Minuten kühl ruhen lassen.

Das Gemüse waschen, in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer Pfanne das Öl erhitzen, Zwiebel darin glasig anbraten. Gemüse dazu geben. 3 Minuten unter Rühren anbraten. Leicht abkühlen lassen.

Teig ausrollen in eine gefettete Form legen. Einen 3 cm Rand hochziehen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Ofen auf 200 Grad Umluft heizen.

Den Boden 15 Minuten vor backen. Dafür aus Backpapier eine doppelten Streifen falten, innen an den Rand legen, damit der Rand beim Backen nicht herunter fällt.

Die Eier in einer Schüssel aufschlagen. Mit der Sahne verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Gemüsemischung unter die Masse mischen und auf den vorgebackenen Boden geben. Mit Käse bestreuen. Die Tarte im Ofen bei 200 Grad noch 25 Minuten backen bis sie goldbraun ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.