Freitag, 7. Dezember 2012

Glasierte Seeteufelfilets mit Balsamessig an einer Tomaten-Thymian-Sauce

Für 2 Personen:
2 Seeteufelfilets
etwas Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 kleine Schalotte
2 EL Weißwein
1 TL Honig
20-30 ml Balsamessig je nach Alter
1 gestrichener EL Dijonsenf
Salz, Pfeffer
 Dill
Thymian

Für die Tomaten-Thymian-Sauce:
30 g sonnengetrocknete Tomaten in Olivenöl
2 Fleischtomaten
50 ml Gemüsefond
 20 ml Balsamessig
frischer Thymian
Salz, Pfeffer

Den Ofen auf 180 C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Das Olivenöl in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, bei Bedarf den Knoblauch hinzufügen, ebenso die klein geschnittene Schalotte. Weißwein, Honig, Balsamico, Senf, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles eindicken lassen. Je älter und damit gleichzeitig besser und sämiger der Balsamico ist, umso weniger nehmen.

Die Seeteufelfilets auf das vorbereitete Backblech legen und mit der Balsamicoglasur bestreichen und mit dem Dill und dem Thymian belegen.

Im vorgeheizten Ofen je nach Dicke der Filets 15-20 Minuten backen.

Die getrockneten und die frischen Tomaten mit dem Gemüsefond und dem Balsamessig in einen Mixer geben und in 2 Minuten fein pürieren. Dieses Püree kann man zur optischen und auch geschmacklichen Verbesserung durch ein Spitzsieb in eine Schüssel passieren. Wir taten es in dieser Variante nicht. Den Thymian unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.