Mittwoch, 19. Dezember 2012

Zander an Kartoffelbrei und geschmortem Sauerkraut

In dieser Kombination (Fisch und Sauerkraut) einfach und schnell zubereitet und immer wieder wunderbar zusammen passend.

Zutaten für 2 Personen:
mehlig kochende Kartoffeln
1 Schalotte
1 EL Olivenöl
500 g Sauerkraut aus dem Bioladen
1 Lorbeerblatt
2 Wacholderbeeren
150 ml klare Gemüsebrühe
Butter
2 Zanderfilets

Wacholderbeeren grob zerdrücken. Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Schalotte glasig dünsten. Das Sauerkraut, Lorbeer und Wacholderbeeren zufügen und so lange schmoren, bis sich das Kraut langsam zu bräunen beginnt. Die Gemüsebrühe zugießen und zugedeckt weitere 20 Minuten zart schmoren.

Den Zander in Butter je nach Dicke und Seite vorsichtig 3-4 Minuten anbraten. Nach dem Wenden den Herd ausschalten. Salzen und pfeffern.

 Den Kartoffelbrei nach Belieben zubereiten.

Hier gleich noch eine weitere Art Zander und Sauerkraut zu verbinden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.