Freitag, 5. Dezember 2014

St. Pierre mit Gnocchi und geschmolzenen Tomaten

Für 2 Personen:
1 Saint-Pierre ca. 1,2 kg
1 Zitrone (Saft)
Salz, Pfeffer
1 unbehandelte Zitrone
40 ml Noilly Prat
80 ml Fischfond

Für die geschmolzenen Tomaten:
Knoblauch
Olivenöl
Schalotte
Honig

St. Pierre unter kaltem Wasser gründlich waschen und trockentupfen. Die Haut mit einem scharfen Messer leicht einschneiden. Fisch mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein Backblech legen. Zitrone achteln und auf das Blech legen.

Fisch im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad (keine Umluft) auf der 2. Schiene von unten 40 Minuten garen. Nach 30 Minuten den Saint-Pierre mit dem Wermut begießen. Fisch im ausgeschalteten Ofen 5 Minuten ruhen lassen.

Die Gnocchi wie hier beschrieben. Die Gnocchi in Butter sanft anbraten.

Geschmolzene Tomaten: Die Tomaten kurz blanchieren, in Eiswasser abschrecken und häuten, viertel, entkernen und die Filets zuschneiden. Einen Topf mit Knoblauch ausreiben, Olivenöl hinein geben und die Schalottenwürfel darin glasieren. Etwas Honig und die Tomatenstücke zugeben, abschmecken. Mit dem reduzierten Fond verfeinern.

Den Fisch aus dem Ofen nehmen, dabei vorsichtig die Rückenflossen herausziehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.