Freitag, 15. März 2013

Black Tiger Prawns an Pernod und Kirschtomaten mit gerösteten Bandnudeln

Für 2 Personen:
6 Riesengarnelen
1 Knoblauchzehe
200 g Bandnudeln
100 g Pimientos de Patron

Für die Chili-Tomaten:
200 g Kirschtomaten
1 TL Puderzucker
Chilischote
Salz, Pfeffer
Thymian

Für die Pernod-Garnelen:
30 g weiche Butter
1 gehackte Knoblauchzehe
1/2 Zitrone
3 TL Pernod
3 TL Weißwein
Salz, Pfeffer
Salbei
Petersilie

Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Tomaten waschen.

Puderzucker in eine beschichteten Pfanne vorsichtig „einsieben“, etwas Salz, Chili und Thymian dazu. Wenn der Zucker zu karamelisieren beginnt, die halbierten Kirschtomaten mit der Schnittfläche nach unten dazugeben und karamellisieren. Warm stellen.

Bei den Black Tiger Prawns den Kopf entfernen, den Rücken aufschneiden und den Darm entfernen. Die weiche Butter und den Knoblauch mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Die Mischung in die geöffnete Rückenpartie streichen.

Karkassen des Kopfes (Seiten) entfernen, waschen und in etwas Öl anbraten. Die Black Tiger Prawns 1 Minute von beiden Seiten anbraten und in eine ofenfeste Forme geben, leicht salzen. Mit dem Pernod ablöschen, ebenso etwas Weißwein.

Das etwas reduzierte Gemisch über die Black Tiger geben. Unter dem heißen Backofengrill 7-8 Minuten bräunen.

Die Pimientos de Padrón (galicisch: Pementos de Padrón) sind Paprikaschoten, die in der Umgebung des Ortes Padrón in Galicien/Spanien angebaut werden. Die Pimientos vorsichtig (spritzen auch bei niedriger Temperatur) in Olivenöl anbraten, bis sie gleichmäßig dunkle Stellen aufweisen und mit grobem Meersalz (Pyramidensalz) bestreuen, fertig. Warm stellen.

Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Nudeln dazugeben und vorsichtig anrösten. Tomaten dazu geben, mischen. Mit den Pimientos de Patron und den Black Tiger Prawns garnieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.