Freitag, 8. März 2013

Wolfsbarsch an Pistazien-/Pinienkernkruste mit Schupfnudeln und Spinat

Für 2 Personen:
2 Wolfsbarsche
1 TL Paniermehl
1 TL Butter
Salbei
Salz, Pfeffer

Pistazien-/Pinienkernpesto: 
20 g Pistazien
1 TL Paniermehl
20 g Pinienkerne
20 g Parmesan
Olivenöl
Salz

Zitronenspinat:
400 g frischen Spinat
Olivenöl
2 Knoblauchzehen
1 Schalotte
Zitrone
Sahne
Salz

Den Spinat waschen und in einer Pfanne mit den klein geschnittenen Knoblauchzehen und der Schalotte in Olivenöl dünsten. Die abgeriebene Zitronenzesten und Salz hinzufügen und weiterkochen.

Die Schupfnudeln wie hier zubereiten.

Für das Pesto in einer beschichteten Pfanne Pistazien und Pinienkerne ohne Fett rösten. Am besten getrennt, da die Pistazien länger als die Pinienkern brauchen. Die gerösteten Pistazien und Pinienkerne und den Parmesankäse mit Olivenöl, Salz und Pfeffer mörsern. Die Filets auslösen, die Haut entfernen (die Haut muss nicht entschuppt werden). Anschließend in eine eingeölte Form legen.

Die Filets mit Pesto bestreichen, etwas Paniermehl darauf streuen und das Ganze in den Ofen unter dem Grill bei 200 Grad je nach Dicke der Filets 8-1o Minuten überbacken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.