Freitag, 13. August 2010

Wolfsbarsch gegrillt mit Knoblauchknollen und Bruscetta

Wolfsbarsch gegrillt mit Knoblauchknollen und Bruscetta

Für 2 Pers.:
2 Wolfsbarsche a ca. 500 gr.
Kräuter
Zitrone
2 Knoblauchknollen

Für das Bruscetta:
1 kleines Chiabatta
200 gr. Fleischtomaten
1 kleine Frühlingszwiebel
Oregano
Basilikum
Pfeffer, Salz
Knoblauch
Olivenöl

Den Wolfsbarsch abschuppen, waschen und abtrocknen, salzen. Mehrere tiefere Schnitte im Abstand von ca. 2-3 cm quer auf jeder Seite der Fische setzen. Die Limette/Zitrone auspressen und den Fisch innen einreiben, ebenso in den Einschnitten. Petersilie und weitere frische Kräuter in den Fisch und ebenso in die Einschnitte geben.
Zu den Garzeiten beim Grillen von Fisch bitte die Faustregel beachten: Ab 2,5 cm an der dicksten Stelle des Fisches gemessen 10-12 min., bei Filets ca. 10 min.

Pro Person eine Knolle Knoblauch in Silberfolie wickeln und schon frühzeitig an den Rand der Grillkohle bzw. –briketts legen. Ab und zu die Seite wechseln. Ergibt bei perfektem Gelingen ein wunderbares kulinarisches Highlight.

Ciabatta in Scheiben schneiden und in der Pfanne hellbraun rösten. Die Fleischtomaten mit kochendem Wasser überbrühen und die Schale abziehen. Die Tomaten von den Kernen und dem Saft befreien und das Fruchtfleisch fein würfeln. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und unter die Tomatenwürfel mischen. Mit Oregano, frischem Basilikum, Pfeffer und Salz würzen. Die warmen Ciabattascheiben mit einer halbierten Knoblauchzehe abreiben und mit wenig Olivenöl bestreichen. Die Tomatenmischung dünn auf die Ciabattascheiben streichen und möglichst noch warm servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.