Mittwoch, 31. Oktober 2012

Pasta an geschmorter Tomatensauce mit Garnelen

Der Clou oder besser Kern der Sauce ist eine nach alter italienischer Tradition geschmorte (langsam und mindestens 1 Stunde) Tomatenpfanne, die anschließen durchpassiert wurde.

Die Pasta wurde darin vor dem Servieren nochmals geschwenkt. Dazu gab es Garnelen, Pulpo Petersilie und Frühlingszwiebeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.