Freitag, 10. Mai 2013

Rhabarber-Mandel-Tarte

Mürbeteig:
120 g kalte Butter, gewürfelt
70 g Rohrohrzucker
1 Prise Salz
2 Eigelbe
50 ml Milch
250 g Mehl

Belag:
300 g Rhabarber
2 EL Agavendicksaft
4 Eier
120 g Butter, weich, in Stücken
100 g Rohrohrzucker
150 g Mandeln, gemörsert
1 TL Zitronenschale
40 g Mandelscheibchen

Die Butter mit Zucker, Salz, Eigelb und Milch verkneten. Mehl zugeben und zu einem Teig verarbeiten. Zugedeckt 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Rhabarber waschen, schälen, in Stücke schneiden. Mit Dicksaft verrühren. Für die Mandelmasse Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, die Butter, den Zucker und das Eigelb schaumig. Eiweiß, Mandeln und Zitronenschale unterheben.

Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Kreise ausschneiden und in einer Tarte-Form auslegen. Teig mehrmals einstechen. Im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen für 10 Minuten vorbacken.

Die Mandelmasse auf den vorgebackenen Böden verteilen. Rhabarberstücke auf der Masse verteilen und etwas eindrücken. Mandelscheibchen darüber verteilen. Bei 180 Grad 35-40 Minuten goldbraun backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.