Mittwoch, 1. Januar 2014

Biskuitteig nach Dieter Müller

Für ca. 500 g Teig:
2 Eier
2 Eigelb
185 g Zucker
115 g Mandelpuder
7 Eiweiß
90 g Mehl

Die Eier, Eigelb, 110 g Zucker und das Mandelpuder mit der Rührmaschine weißschaumig aufschlagen. Eiweiß mit dem restlichen Zucker zu einem festen Eischnee schlagen und anschließend mit dem gesiebten Mehl unter die Eiermasse heben.

Ein Backblech mit Backpapier versehen und die Biskuitmasse gleichmäßig aufstreichen. Im Backofen bei 200 °C etwa 10 Minuten backen.

Ist der Biskuit fertig gebacken, zieht man diesen sofort auf ein Gitter, um ihn rasch abzukühlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.