Mittwoch, 17. November 2010

Griechischer Joghurt mit Walnüssen und Thymianhonig

Heute etwas schnelles, feines und leichtes, das die fast vergessenen Urlaubsgefühle zurück bringt.

Griechischer Joghurt mit Walnüssen und Thymianhonig
Für 4 Personen:
500 g Griechischer Joghurt
Butter
2 EL brauner Zucker
1 Handvoll gemörserte Walnüsse
6 EL Thymianhonig
3 Zweige Thymian

Etwas Butter in einer beschichteten Pfanne zerlaufen lassen, den Zucker hinzufügen und langsam unter Rühren schmelzen. Die Walnüsse zugeben und vorsichtig karamellisieren. Auf Alufolie erkalten lassen.
Ich habe jetzt die Walnüsse in Thymianhonig eingelegt und die feinen, gezupften Thymianblättchen zugegeben. Über Nacht ruhen lassen.

Den gekühlten Joghurt gut durchrühren, portionieren und mit dem Walnuss-Thymian-Honig beträufeln.

Hier noch unsere 2. Variante mit Lavendelhonig und Lavendelblüten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.