Sonntag, 20. November 2011

Lachs im Wirsingblatt mit Trüffelpasta

Für 2 Personen:
250 g Lachsloin
1 kleiner Wirsing
Salz, Pfeffer
100 ml Weißwein
1 EL Schalotten, fein gehackt
1 Schuß Noilly Prat
2-3 EL Sahne
60 g frische Butter
Trüffel schwarz

Die äußeren Blätter des Wirsings einzeln abtrennen. Von den hellen inneren Blättern die Strünke entfernen. Wasser mit Salz aufkochen und die Blätter hineingeben. So lange kochen bis sie knapp gar sind. Kalt abschrecken.

Den Lachs in Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Fischwürfel in die Wirsingblätter einpacken.

Den Weißwein mit den Schalotten bis auf 3 EL einkochen. Wermut zufügen und kurz reduzieren.
Die Sahne und die kalte klein geschnittene Butter beigeben. Rühren bis eine gleichmäßige weiße Sauce entsteht.

In der Zwischenzeit die eingepackten Fischwürfel in eine ausgebutterte feuerfeste Form verteilen. Mit einer Folie abdecken und im Ofen bei 200 Grad 12 bis 15 Min. garen. Die Sauce mit den Trüffeln mischen.

Die Wirsingblätter auf die angewärmten Teller geben, dazu die Pasta. Die Sauce ringsum gießen und mit Trüffeln garnieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.