Dienstag, 22. November 2011

Sardellen und Tomaten aus dem Ofen

Für 2 Personen:
1/2 kg Sardellen
1 ausgepresste Zitrone
3 EL Brösel
2 EL Thymian
2 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
Salz

Für die Tomaten:
6 Eiertomaten
2 Knoblauchzehen, geschält und in feine Scheiben geschnitten
1 Hand voll frisches Basilikum, die Blätter abgezupft und zerpflckt
6 frische Lorbeerblätter
4 Lauchzwiebeln, geputzt und gewaschen
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
50 ml Balsamico-Essig (preiswert)
1 EL bestes Olivenöl

Das Gericht sollte sich gut als Vorspeise eignen. Etwas matschelig kamen allerdings die Sardellen daher, natürlich nicht so kross wie bei der herkömmlichen Zubereitung. Wir waren enttäuscht…

Sardellen filetieren und mit Zitronensaft beträufeln. Alle anderen Zutaten vermischen. Den Boden einer Backform mit 1/3 der Masse bestreichen.

Die erste Lage Filets einschlichten. Mit der Masse bestreichen, nächste Schicht Filets in Gegenrichtung schlichten. Mit Masse bestreichen. Letzte Schicht wie die erste schlichten und bestreichen.

Im vor geheizten Backrohr bei 160 Grad 10 Minuten Backen und im ausgeschalteten Ofen noch 5 Minuten nachziehen lassen.

Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Die Tomaten kreuzweise einritzen. Den Boden einer hitzebeständigen Keramikform gleichmäßig mit dem Knoblauch und dem Basilikum bestreuen.

Die Tomaten mit den Einschnitten nach oben dicht an dicht auf die aromatische Unterlage setzen und in jede ein kleines Stück eines Lorbeerblattes stecken. Kräftig salzen und pfeffern.

Die Lauchzwiebeln auf ein Schneidbrett legen, ebenfalls mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit einem Nudelholz darüber rollen. Dadurch werden die Gewürze gut in die Lauchzwiebeln gedrückt und deren Fasern geschmeidig und gelockert.

Jetzt noch das Ganze mit dem Essig begießen, mit dem Olivenöl beträufeln und dann im vor geheizten Ofen ca. 45 Minuten Stunde braten.

Vor dem Servieren die Lorbeerblätter wieder herausziehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.