Mittwoch, 2. März 2011

Garnelen an Orecchiette mit geschmorten Romaherzen

Heute mal etwas Kunst: Die Hamburger Deichtorhallen gehen auf Spurensuche nach dem modernen Traummann. Von Brad Pitt bis zu Jesus reicht das Spektrum der Kandidaten.

Wo bitte sehr ist Er fragt Sie… Nur ihr alleine zeigt Er seine Eleganz.

Ihr könnt Euch den Rest der männlichen Naturwunder verspielt oder knallhart in Hamburg ansehen. 100 Fotografien umfasst die Ausstellung „Traummänner“. 20 davon zeigt der "focus". Wer genug geschaut hat: Unser gestriges schnelles Essen ist ebenso ein Blick wert.

Garnelen an Orecchiette mit geschmorten Romaherzen

Für 2 Personen:
250 g frische Orecchiette
4 Strauchtomaten
250 gr. Bio-Garnelen
Salz, Pfeffer
1 Romasalat
2 TL alter Balsamico
Weißwein
Pinienkerne

Pinienkerne ohne Öl anbraten, beiseite stellen. Orecchiette in viel Salzwasser al dente kochen.
Die Bio-Garnelen kurz in Öl anbraten, salzen und pfeffern und ebenso beiseite stellen.

In der selben Pfanne das halbierte Romaherz auf beiden Seiten anbraten. Vorsichtig herausheben und mit je einem TL altem Balsamico beträufeln, salzen und pfeffern.

Die klein geschnittenen Tomaten ohne Kerne wiederum in diese Pfanne geben, kurz anbraten und mit etwas Weißwein ablöschen. Garnelen und Orcchiette zugeben und durchschwenken.

Mit den Romaherzen und den Pinienkernen servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.