Mittwoch, 26. Mai 2010

Wildlachs-Meerrettich-Röllchen mit Spargel und Avocado-Koriander-Sauce

Wir haben diese Vorspeise schon in den unerschiedlichsten Varianten versucht und waren jedesmal begeistert. Weiter unten 2 andere Beispiele.



Zutaten für 4 Pers.:
200 gr. Spargel
30 gr. Butter
Salz
Pfeffer
20 Scheiben Wildlachs, geräuchert
1 Kopfsalat, klein
Sahne-Meerrettich aus der Tube

Avocado-Koriander-Sauce:
1 Limette, unbehandelt
1 Avocado, klein, reif
1 EL Balsamico bianco
1/2 TL Dijon-Senf
100 gr Naturjoghurt
1/2 Bund Koriander
Salz, Pfeffer
Chili aus der Mühle

Den Spargel waschen. Die Butter erwärmen und den Spargel langsam darin anschwitzen, mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen. (Linke Seite: Mit weißem und grünem Spargel)

Den Kopfsalat in einzelne Blätter zupfen und waschen. Die Lachsscheiben auslegen, jeweils mit der Meerrettich-Mayonnaise bestreichen, ein Kopfsalatblatt darauf legen. Je drei Stangen Thaispargel darin einwickeln. Solange fortfahren, bis alle Lachsscheiben aufgerollt sind.

Avocado-Koriander-Sauce:
Die Limettenschale fein abreiben, anschließend die Limette auspressen. Den Koriander hacken. Die Avocado längs halbieren, den Stein entfernen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen und würfeln. Avocadowürfel mit der Limettenschale, etwas Limettensaft, Balsamico, Senf und Naturjoghurt glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer, einer Prise
Zucker und Chili pikant abschmecken und zum Schluss einen Esslöffel Koriander unterrühren.
Die Lachsröllchen auf einer Platte verteilen. Blattsalate dazwischen legen und mit der Avocado-Koriander-Sauce beträufeln. Ursprungsrezept von Johann Lafer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.