Mittwoch, 8. Dezember 2010

Garnelen auf Polentataler mit Garnelensauce

Garnelen auf Polentataler
Für 4 Personen:
500 gr. Garnelen
1 Knoblauchzehe
25 g Butter
1/2 Lorbeerblatt
1/2 TL Korianderkörner
2 Estragonzweige
1 El Cognac
125 ml Weißwein
200 ml Fischfond
125 ml Schlagsahne
2 El Olivenöl
Salz
Pfeffer
Bund Schnittlauch

Für die Polentataler:
175 gr. Polenta bzw. Maisgrieß
500 ml Gemüsebrühe
1/2 Zwiebel
Olivenöl
40 gr. Butter
2 Knoblauchzehen
Petersilie
Schnittlauch
Pistazien

Garnelen aus der Schale lösen und kalt stellen. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.

Butter erhitzen. Garnelenschalen darin 5 Min. anbraten. Knoblauch, Lorbeer, Koriander und Estragon zugeben und unter Rühren weiter braten, bis sich am Topfboden ein Bratsatz bildet.

Mit Cognac, Wein und Fischfond ablöschen und 20 Min. offen einkochen. Sahne zugeben und weitere 20 Min. sanft reduzieren.

Die Garnelen im heißen Olivenöl 3-4 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Sauce durch ein Sieb gießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Pürierstab aufschäumen.

Für die Polenta die Zwiebel würfeln, in etwas Olivenöl anschwitzen und mit Gemüsebrühe aufgießen. Die Polenta mit einem Schneebesen einrühren, aufkochen lassen und 10-15 Minuten auf kleinster Flamme (Stufe 1-2) garen. Wiederholt rühren, damit nichts anbrennt. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Anschließend die Polenta flach (ca. 1 cm Höhe) auf ein Blech mit Backpapier ausstreichen und auskühlen lassen. Die Polenta mit einem Servierring ausstechen. Alternativ kann die Polenta auch in anderer Form geschnitten werden. Die ausgestochenen Teiglinge in wenig Olivenöl in einer Pfanne goldbraun von beiden Seiten anbraten.

Nach Belieben mit Kräutern (z.B. Schnittlauch) dekorieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.