Samstag, 10. September 2011

Miesmuscheln an Porreegemüse


Miesmuscheln an Porreegemüse
Für 2 Portionen:
1,5 kg Miesmuscheln
1/8 l trockener Weißwein
1 Stange Porree (nur das Weiße)
5 Knoblauchzehen
1 Baguette
3 El Olivenöl
3 El Creme fraiche
Butter
Pfeffer

Der Kreis der Muschelliebhaber wird Jahr um Jahr größer. Hat man sich das erste Mal in der eigenen Küche daran versucht, freut man sich schon im Sommer auf den September. Bis in den April hinein können die Beiden diese sehr würzigen und kalorienarmen Schalentiere auf vielfältige Art zubereiten. 

In 100 g Fleisch sind nur 51 Kalorien enthalten. Auch hat die Miesmuschel wenig Cholesterin und Fett. Wäre daher auch etwas für mich - denkt es und schließt die Äuglein mit Schauder... 

Die Muschel ist reich an Vitamin E und B3 und enthält viele wertvolle Eiweiße.

Muscheln mehrfach waschen, putzen. Geöffnete Muscheln wegwerfen. Den Wein in einem geschlossenen Topf erhitzen. Wenn der Wein kocht, die Muscheln 5-7 Minuten unter gelegentlichem Rütteln garen. Dann durch ein Sieb abgießen, den Sud auffangen. Die Flüssigkeit hat sich durch das in den Muscheln liegende Salzwasser in der Menge erhöht. Muscheln etwas abkühlen lassen und aus den Schalen lösen. Geschlossene Muscheln aussortieren.

Während die Muscheln abkühlen, die Knoblauchzehen pellen und halbieren. Baguette in bissgroße Scheiben schneiden. Porree schneiden.

In einer großen Fischpfanne das Öl erhitzen und Knoblauch und Brotstücke unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten anbraten. Am Ende der Bratzeit soll das Brot knusprig und der Knoblauch weich sein. Muschelsud durch ein feines Sieb gießen.

In einem Topf den Porree in etwas Butter anbraten und mit einem Schuss Weißwein ablöschen und leicht köcheln lassen. Creme fraiche und Pfeffer einrühren. Ausgelesene Miesmuscheln zugeben, aufkochen, fertig.

1 Kommentar:

  1. Ein feines Rezept, das ich bestimmt nachkochen werde. Dank der heutigen Kühlketten braucht man aber nicht mehr bis zum September warten mit dem Muschelessen. Sogar in Spanien gibt es den ganzen Sommer über frische Muscheln....Muscheln bzw. Miesmuscheln haben inzwischen das ganze Jahr Saison...gerade für erfrischende, leichte Sommergerichte sind sie ideal...

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.