Donnerstag, 8. September 2011

Steinbutt mit Steinpilzen und Gnocchi

Für 2 Personen:
1 Steinbutt ca. 1-1,2 kg
Steinpilze:
300 g Steinpilze oder TK-Ware
30 ml Olivenöl
20 g Butter
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle




Die Steinpilze mit HHP trocken abreiben und halbieren. Olivenöl erhitzen und die Steinpilze beigeben. Unter Rühren kräftig ca. 2 Minuten anbraten. Dann die Pilze in ein Haarsieb schütten und den Pilzsaft auffangen.

Butter in einer Pfanne schmelzen und die fein geschnittenen Schalotten und den gehackten Knoblauch hinzufügen und kurz anschwitzen. Steinpilze in der Butter braten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

1/2 EL Sherry- oder Weißweinessig
2 Knoblauchzehen
150 ml Weißwein
Mehl

Den Steinbutt filieren und die Karkassen säubern. Die geschälten und geviertelten Knoblauchzehen in Olivenöl anbräunen.

Karkassen ohne Kopf zugeben, die Knoblauchzehen herausnehmen und bei starker Hitze 3 Minuten anbraten.

Einen Hauch von Sherryessig zugießen, ebenso den Weißwein, pfeffern und bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten einköcheln lassen. Den Sud filtern.

Den Steinbutt filieren und die Filets auf jeder Seite mit Salz und Pfeffer würzen, dann leicht durch das Mehl ziehen. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Steinbutt, Thymianzweig und Rosmarinzweig hinzufügen. Steinbutt auf jeder Seite 1-2 Minute je nach Dicke kräftig anbraten.

Die Gnocchi wie hier angegeben zubereiten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.