Donnerstag, 29. September 2011

Pasta mit Ofentomatensauce

Für 2 Personen
6 Strauchtomaten
1-2 gehackte Knoblauchzehen
2 EL Zitronenthymian
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
1 EL braunen Zucker
Chili
Pecorino
Oliven schwarz
Pinienkerne
Basilikum

Eine Rezept nach Mälzer, etwas abgewandelt, mit Chili geschärft… Hier gleich 3 Varianten (weil die Sauce so hammergut ist...), abgewandelt mit Bio-Garnelen, Pecorino, schwarze Oliven und Pinienkernen.

Den Stielansatz der Tomaten herausschneiden und die Tomaten halbieren. Das Backblech zart mit dem braunen Zucker bestreuen und die Tomaten mit den Schnittflächen nach unten auf den Zucker legen.

Im vor geheizten Ofen bei 240 Grad direkt unter der Grillstufe (oberste Schiene) ca. 10 Min. rösten. Vorsicht ist angesagt, wenn die Haut schwarz zu werden beginnt.

Die Haut von den Tomaten ziehen und die Tomaten mit einer Gabel leicht andrücken

Den Knoblauch in Scheiben schneiden und mit dem Öl, der klein geschnittenen Chili (Menge nach eigenem Gutdünken) Salz und Pfeffer auf das Blech geben. Im Ofen bei 220 Grad auf der mittleren Schiene weitere 15 Min. braten.

Die gegarte Pasta in eine Pfanne geben, die Tomaten dazu und kräftig mischen. Mit frischem Basilikum dekorieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.