Samstag, 19. Mai 2012

Büffelmozzarella mit Auberginen und Pasta

Für 2 Personen:
1 Aubergine Olivenöl
1 Schalotte
2 eingelegte Sardellen
1 Schuss Cognac
4 cl trockenen Rotwein
200 g Pasta
250 g Büffelmozzarella
1/2 Bund Petersilie
1 hochwertige Dose mit geschälten Tomaten
1 EL Zucker
1 EL Zitronensaft
Salz

Die Aubergine schälen, ihr Kerngehäuse umfangreich entfernen. In kleine Würfel (1 cm Kantenlänge) schneiden.

Die Schalotte in Olivenöl anbraten und die Würfel beigeben. Auf relativ hoher Stufe (7-8) anbraten. Wenn sie wie gegrillt aussehen mit dem Cognac ablöschen.

Den Inhalt der idealerweise qualitativ hochwertigen Dose mit den Tomaten zugeben. Salz, Zucker, Zitronensaft, 1 EL Olivenöl und einen guten Schuss Rotwein zugeben.

Die Pasta in gesalzenem Wasser kochen.

Den Büffelmozzarella mit HHP trocken tupfen und ebenso in kleine Würfel schneiden, die Petersilie fein hacken.

Die abgetropften Spaghetti unter die Sauce mischen. Alles auf die Teller verteilen, die Mozzarellawürfel und die Pasta darüber streuen.

Kommentare:

  1. hey, sieht echt lecker aus! was mache ich denn mit den 2 eingelegten Sardellen?

    vlg

    AntwortenLöschen
  2. Die eingelegten Sardellen werden mit den Schalotten zusammen langsam angebraten. Dann erst folgen die Auberginen.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.