Mittwoch, 2. Februar 2011

Forellenfilets mit Erbsen-/Kartoffelbrei

Forellenfilets mit Erbsen-/Kartoffelbrei
Für 2 Pers.:
2 Forellenfilets ca. 200 gr.
350 g Kartoffeln
150 g Erbsen
Zwiebel
Olivenöl
Milch
Butter
Salz, Pfeffer

Die Zwiebel fein würfeln, Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Beides in 1 EL Öl dünsten. Zugedeckt 12-15 Minuten bei milder Hitze kochen. Die Erbsen zugeben und weitere 8-10 Minuten kochen lassen. Alles durch eine Kartoffelpresse drücken, mit angewärmter Milch und etwas Butter verrühren, salzen und pfeffern.

Die Forellenfilets säubern und die Gräten entfernen. Meist gelingt dies sehr gut (sie liegen nebeneinander in einer Reihe), bedarf allerdings einiger Zeit, da sie zahlreich sind. In einer Pfanne zuerst auf der Hautseite ca. 3 min. anbraten, Herd abschalten, wenden und ca. 2 min. nachziehen lassen, salzen und pfeffern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.