Mittwoch, 19. Januar 2011

Rezept: Blätterteighäppchen mit Ziegenkäse aus La Palma



Ziegenkäse
1 Rolle Blätterteig (Lidl)
Pinienkerne
gemörserte Mandeln
Lavendelhonig
Lavendelblüten
einige Blättchen Thymian
Champignons getrocknete Tomaten
Schwarze Oliven
Eigelb zum Bestreichen
Romasalat
Minitomaten

Die gemörserten Mandeln und Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht bräunen lassen. Den Ofen auf knapp 200 Grad C vorheizen.

Die Blätterteigscheibe mit einer Teigrolle dünner rollen und vierteln. Die Teile belegen und den Rand hochdrücken. Mit Eigelb die Ränder bestreichen.

Variationen gibt es ohne Ende, Kreativität ist gefragt.

1. Eine dünne Ziegenkäsescheibe auf den Blätterteig geben und mit den Mandeln und Pinienkernen bestreuen. Den Honig darüber träufeln und mit ein paar Blättchen Thymian. Zum Servieren noch mit ein paar frischen Thymianblättchen bestreuen.
Alle Ziegenkäsehäppchen ca. 15 Minuten backen. Der Honig sollte etwas karamellisiert sein, die Teigränder goldbraun.

2. Einige der Mandeln, die in der Pfanne goldbraun angeröstet wurden mit Honig und Chilipulver erhitzen bis der Honig um die Mandeln karamellisiert ist. Damit den Käse belegen.

3. Den Ziegenkäse mit angebratenen roten Zwiebeln und Champignons belegen.

4. Den Ziegenkäse mit getrockneten Tomaten und Olivenscheiben belegen

Dazu gab es geschmorten Romasalat mit Balsamico beträufelt und ebensolche Minitomaten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.